Die Anforderungen an das Marketing steigen immer weiter. Gutes Marketing erfordert multimediale Kompetenz und entsprechende Budgets. Unternehmensbefragungen zeigen immer wieder, dass in allen Bereichen Knappheit herrscht.  Suboptimale Geschäftsmodelle, nicht ausreichende Etats, mangelnde Datenintegration, Defizite im Online-Marketing sind Marketing-Bereiche, die als stark verbesserungsbedürftig empfunden werden.

Das betont eine aktuelle Accenture-Studie, die auf Umfragen in Europa, Nordamerika und Asien basiert. Danach werden besonders Informationen über Kunden und Kooperationspartner immer wichtiger:

  • 65 % der Befragten wollen sich in der Datenanalyse deutlich verbessern.

  • 64 % der Entscheider wollen mehr innovative Lösungen anbieten. Neuen Wegen wird hohe Priorität eingeräumt.

„Der sensible aber auch geschickte Umgang mit Datenmaterial werde zum immer wichtigeren Instrument für den gesamten Marekting-Prozess“, so Accenture Analyst Dave Rich.

Das methodische Sammeln von Informationen und ihre statistische Auswertung würden Vertrieb und Marketing entscheidend helfen, Kundenwünsche zu konkretisieren, in Aufträge umzusetzen und eine klare Kundenorientierung zu antizipieren.  Darüber hinaus seien dadurch Kundengruppen und ihre zielgruppenspezifischen Kommunikationskanäle besser bestimmbar.

Digitale Medien werden von den Marketing-Entscheidern offensichtlich noch nicht ausreichend eingesetzt.

  • 43 % gaben an, dass die Nutzung sozialer Netzwerke immer noch unzureichend sei.

  • 37 % seien mit dem Einsatz der Online-Werbung nicht zufrieden.

  • 37 % empfinden die Ergebnisse aus dem E-Mail-Marketing als ungenügend.

Das Fazit dieser Studie lautet, dass Internet-Agenturen die technischen Möglichkeiten besser nutzen sollten. Reinen IT-Unternehmen derartige Marketingspezialisierungen zu überlassen, könne sich für das beauftragende Unternehmen sehr schnell als schwerwiegender Fehler herausstellen. Die verstärkte Nutzung von Online-Medien kann nach der Studie Budgetressourcen freisetzen, die anderswo eine bessere Verwendung finden.


Social Media entwickelt sich zunehmend zu einem wichtigen Erfolgsfaktor für Online-Shops, so PresseBox, Köln.